Chaos, Trecker und ein neuer Erdenbürger

Vor etwa neun Monaten erfuhr meine Schwester, dass auch sie Patentante wird und als klar war, dass es ein kleiner Junge wird, stand schnell fest, dass ich ihr ganz viele Dinge mit Treckern nähen musste. Ist ja mal was ganz Neues, war mein erster Gedanke. Diesmal ist allerdings nicht der kleine Fratz der Treckerfan, sondern der Papa. Ganz besonders „Eicher Trecker“, also Oldtimer (Nein, ich habe davon keine Ahnung, auch ich musste Google erstmal um Rat bitten!) haben es ihm angetan. Neun Monate sind eine lange Zeit – dachte ich – und schob das alles immer weiter raus. Solange bis der Bauch der werdenden Mama immer größer und die Zeit allmählich doch knapp wurde. Eine Jacke sollte es werden. Eine für den Winter, in blau, mit Trecker. Kein Problem, dachte ich, kramte das Schnittmuster für den Blouson „Carli“ von Farbenmix raus und nähte und plottete so vor mich hin. Heraus kam eine wirklich süße, jungstaugliche Jacke, mit Trecker (mehr für den Papa, als für den Kleinen natürlich), gefüttert für den Winte. In einigen Jahren.. Sie ist nämlich viieel zu groß für ein 6 Monate altes Kind. Ich würde schätzen, sie passt ihm nächsten Winter. 😀 Fertig gestellt habe ich sie trotzdem und möchte sie euch auch zeigen..

Ich hab schon öfter bisher jedesmal die Erfahrung gemacht, dass die Schnittmuster von Farbenmix arg groß ausfallen und ärgere mich ein bisschen, dass ich trotzdem keine Nummer kleiner genäht habe. Aber hey.. er wird ja reinwachsen. Der Außenstoff ist ein weicher, wasserabweisender (und mega rutschiger) Jackenstoff, innen macht ein Baumwolljersey die Jacke kuschlig weich. Dazwischen befindet sich eine Lage Thinsulate, damit die Jacke den Kleinen auch im Winter warm hält. Da ich keine Flexfolie für Nylon da habe, habe ich den Trecker sowie die anderen kleinen Details auf Jeans geplottet und das Ganze dann appliziert. Ich finde das macht die Jacke nochmal ein bisschen verspielter.

Das ändert natürlich aber nichts an der Tatsache, dass ich mich mit der Größe mehr als verschätzt hatte. Deswegen habe ich mich hingesetzt und eine Zweite genäht. Selbstverständlich ebenfalls mit Trecker Details und in blau, aber diesmal eben kleiner. Die zweite Jacke gefällt mir sogar um einiges besser – ich bin einfach kein Freund von diesen dunklen Farben für Kinder. Ich bin bei dem Farbenmix Schnittmuster geblieben und habe außen den gleichen – *zensierte Flüche* – Jackenstoff verwendet. Allerdings diesmal in einem hellen blau bzw. türkies.

In Hell gleich schon viel hübscher oder? Diesmal in Größe 62/68, zu klein wollte ich auch nicht nähen, weil auch diese Jacke mit Thinsulate gefüttert ist. Die Innenseite der Jacke besteht wieder aus einem weichen Jersey, der die Jacke total kuschlig macht. Durch die Eigenschaften des Thinsulate sollte die Jacke auch bei sehr niedrigen Temperaturen warm halten. Zusätzlich macht der Jackenstoff, sie winddicht. Verzichtet habe ich dieses Mal auf den Bündchenstreifen, der die Kapuze zusammenrafft. So sieht man den Innenstoff der Kapuze besser. Auf die Rückseite der Jacke habe ich ein Stück Sommersweat in der Farbe des Jackenstoffs appliziert und darauf wiederum das Logo der Trecker geplottet, auf die der Papa so steht. Zusätzlich ziert einer dieser Oldtimer einen der Jackenärmel. Diesmal erst auf Jeans geplottet und dann appliziert. Passendes Treckerwebband darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. Geschlossen werden beide Jacken mit Reißverschlüssen.

Alle Nähte habe ich in einem dunkleren Blauton – dem des Bündchens – abgesteppt. Gleiches gilt für die Applikationen und das Webband.
Passend zur Jacke gabs für den Zwerg noch eine Zweiknotenmütze nach dem Freebook von aefflynS – to go und ein Wendehalstuch ohne Schnittmuster. Putzig, oder? Ich finde besonders die Knotenmütze sooo witzig für die Kleinen.
Dem kleinen Fratz sind die Jacken noch sowas von Wumpe, aber der Papa hat sich irre gefreut. 🙂
Zu dem Willkommenspaket für den Kleinen Mann gehörte – Überraschung! – noch eine Patchworkdecke, selbstverständlich auch mit Trecker und im Bauernhof Stil. Mir persönlich ist das viiiiiel zu bunt, viiiiiel zu kräftig, aber sie war so gewünscht und kam ebenfalls gut an.

Individualisiert habe ich diese Decke mit den Geburtsdaten des Kleinen und selbstverständlich einer Treckerapplikation. Dazu gabs ein Knisterblatt und ein Schaf mit Schlackerfüßen zum Zupfen. Schaut so aus, als würde er sich wohlfühlen, oder?

Noch schnell ab zu Made4Boys und KiddiKram damit, bevor ich mit dem Hund die Sonne genießen gehe. Ohne Winterjacke versteht sich 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “Chaos, Trecker und ein neuer Erdenbürger

  1. Hallo Svenja! Oh, süß sind die. Den Innenstoff der ersten Jacke habe ich auch schon mal vernäht. Die zweite finde ich auch etwas besser, da ich hellere Farben auch mehr mag! Sind aber beide klasse geworden!
    LG Bea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s