Für einen kleinen Treckerfan

Vorgestern (oder war´s gestern?) habe ich euch endlich die tolle Patchworkdecke für mein Patenkind zeigen können. Ihr erinnert euch? Die von euch, die mir schon länger folgen wissen, dass mein Patenkind noch einen großen Bruder hat, für den ich damals angefangen habe zu nähen. Mittlerweile ist der Kleine zweieinhalb – wo ist die Zeit nur hin? – und ein richtig fröhliches kleines Kerlchen mit einer eigenen Meinung und ganz eigenen Interessen. In seinem Fall: Trecker. 😀 Als ich dann letzte Woche mein Patenkind zum ersten Mal besucht habe, um sie kennen zu lernen und ihr (vielmehr ihrer Mutter, der Kleinen war das nämlich noch relativ wumpe 😉 ) endlich die selbstgenähten Sachen zu schenken war für mich klar, dass ich auch dem jetzt großen Bruder etwas mitbringen möchte. Er soll wissen, dass nicht nur seine neue kleine Schwester zählt. Im Vernähen von Treckerstoffen und erstellen von Treckerplotts bin ich dank unserem Mini ja noch bestens geübt, also habe ich ihm „schnell“ ein ganz eigenes Treckershirt genäht. Er hat sich wahnsinnig gefreut und es den ganzen Nachmittag nicht mehr ausgezogen. Wie ich diese Momente liebe!!!

Das Shirt besteht aus einer Kombination aus dem Treckerjersey und einem Sommersweat in türkis. Da der Jersey recht fest ist passte das vom Material her gut zusammen fand ich. Außerdem ist das Shirt so nicht ganz so dünn und der Kleine Mann kann es auch in unserem – wie soll ich sagen? .. dynamischen .. Sommer tragen.
Als Schnittmuster habe ich wieder den „Herzbuben“ von Fred von Soho gewählt. Diesmal mit Kragen statt Kapuze. Ansonsten habe ich, abgesehen von der Teilung am Vorderteil, keinerlei Änderungen vorgenommen. Immerhin brauchte ja ich Platz für den geplotteten „Großer-Bruder-Trecker“. 😀

Damit die Teilung ein wenig pfiffiger ausschaut habe ich eine Art Fakepaspel aus dem Sommersweat eingarbeitet. Mit der grünen Flexfolie musste ich diesmal echt kämpfen, damit sie vernünftig hielt. Aus der gleichen Folienbestellung musste ich vor einiger Zeit auch mit dem Grau so kämpfen. Es scheint wirklich große Qualitätsunterschiede bei den Folien zu geben. Leider habe ich mir nicht gemerkt woher sie stammte, nochmal würde ich sie nicht bestellen und ich hoffe, dass der Trecker auf den der Kleine so stolz ist auch wirklich das Waschen übersteht. Echt ärgerlich!
Naja.. die Ärmel habe ich mit so´nem Saum-umbügel-Dings umgebügelt und dann mit dem Dreifachgeradstich abgesteppt. Das Zeug ist wirklich toll. Es hält wirklich fest und es gibt dem Ärmelsaum einen richtig tollen .. ja wie sagt man? .. eine richtig tolle Form?

Ich hab mich unbeschreiblich gefreut, dass der Kleine Mann sich darüber so gefreut hat und das Shirt sofort stolz angezogen hat. Da macht das Nähen direkt doppelt so viel Spaß finde ich.
Jetzt zeige ich meinen schnellen Beitrag noch fix bei Made4Boys und anderen Autofans, bevor ich mich wieder einer Patchworkdecke widme. Zur Abwechslung mal 😛

Schnitt: „Herzbube“, Fred von Soho in Größe 92.

Advertisements

2 Gedanken zu “Für einen kleinen Treckerfan

  1. Ui ist das ein tolles Shirt. Ich liebäugle ja auch mit einem Plotter aber gerade die Tatsache, dass sich die Bilder wieder lösen, schreckt mich immer wieder ab.

    Liebe Grüße
    Daniela

    Gefällt mir

    1. Hallo Daniela.
      Also bisher hat sich bei mir noch kein Bild wieder abgelöst. Auch nach mehrmaligem Waschen nicht. Ich würde aber schon auf hochwertige Folien achten. Damit kann man echt viel falsch machen, wie ich lernen musste. Ansonsten wollte ich meinen Plotter nicht mehr missen. Er bietet so viele Möglichkeiten. 😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s