Ich bin ganz verliebt..

.. nein, nicht in einen Stoff oder ein genähtes Teilchen, wie man im Internet so oft liest – ich werde nie verstehen, wie man ein Stück Stoff lieben kann! – , sondern in mein Patenkind, welches vor einigen Tagen etwas überstürzt, aber gesund zu Welt kam. Die Kleine ist so zauberhaft, so winzig und so unbeschreiblich hübsch. Ich bin richtig stolz ihre Patentante zu sein und mit ihr die Welt neu entdecken zu dürfen.
Eigentlich sollte die Kleine noch gar nicht geboren sein, deswegen hatte ich das Fertigstellen der Einzelstücke für sie immer wieder vor mir hergeschoben oder für irgendwas unterbrochen. War ja immerhin noch massig Zeit. Dachte ich wenigstens. Den Tag vor ihrer Geburt hatte ich dann plötzlich das Gefühl, dass ganz besonders ihre Decke heute unbedingt fertig werden musste. Am nächsten Morgen wusste ich dann auch warum – da war sie plötzlich. 🙂 Inzwischen habe ich die kleine Mayla kennen gelernt und mich sofort von ihr verzaubern lassen. Deswegen kann ich euch heute endlich ihre Decke zeigen.
Selbstverständlich wieder eine Patchworkdecke. Diesmal aber „Ton in Ton“ und in wundervollen Mädchenfarben.

Was sagt ihr? Mir gefällt sie unwahrscheinlich gut. Sie wirkt so harmonisch. Wie auch bei den anderen Decken besteht sie – abgesehen vom Volumenvlies und den Webbändern – wieder aus reiner Baumwolle.
Damit Mayla etwas zu entdecken hat, hat auch diese Decke zwei Spielelemente bekommen. Einen türkisfarbenen Rasselstern mit Webbändern, Rassel im Inneren und mit Füllwatte gefüllt, sowie eine Blume mit Blütenblättern aus Baumwollfrottee und Baumwolle. Letztere sind mit Knisterfolie gefüllt. Ich persönlich finde dieses Knistergeräuscht ganz ganz unangenehm, aber die Kleinsten lieben das..
Alle beweglichen oder bunten Teile, an denen die Kleine ziehen, knabbern, rupfen, kauen .. kann sind wieder mehrfach, sicher vernäht und können nicht abgehen. Auch die Jerseykordel mit der ich den Stern an der Decke befestigt habe, ist so kurz gehalten, dass sie keine Gefahr für die Kleine darstellt.

Damit diese Decke nicht nur ein Einzelstück, sondern ein individuelles Einzelstück wurde, habe ich eine kleine Wimpelkette appliziert auf welche ich Maylas Namen geplottet habe. Gehalten wird diese Kette von zwei, ebenfalls geplotteten, Schmetterlingen.

Diese Decke mag ich besonders gern! Das liegt natürlich auch daran, dass sie für mein Patenkind ist, aber gerade dieses Ton-in-Ton-Schema finde ich unheimlich toll. Das wird ganz sicher nicht die letzte Patchworkdecke dieser Art gewesen sein.

Willkommen, kleine Mayla. Ich werde immer an deiner Seite sein.

Advertisements

4 Gedanken zu “Ich bin ganz verliebt..

  1. Ja diese Decke ist wieder ganz wunderbar geworden! Meine nimmt auch langsam Form an. Witzig ist, dass ich ziemlich genau den selben Jersey (farblich) für meine Wimpelkette auf der Decke genommen habe. Ganz ohne abgucken, denn das Top ist schon einige Tage fertig. Jetzt hab ich etwas Respekt vor dem Rest… Aber das werde ich diese Woche in Angriff nehmen! LG Bea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s