Ein „klimperkleines“ Weihnachtsgeschenk

Heute möchte ich euch ein Weihnachtsgeschenk für einen kleinen Jungen zeigen. Für einen autoliebenden Zweijährigen, um es mal ein bisschen zu spezifizieren. Im Gegensatz zu dem auffälligen Sweatshirt in diesem Posting allerdings um einiges schlichter. Trotzdem natürlich nicht weniger schön und vor allem nicht weniger liebevoll genäht und gestaltet! Auch hier lief mal wieder einiges schief. Geplant war eigentlich die Kapuze und den Beleg der Jacke aus einem Jersey mit Automotiv zu nähen. Der kam aber leider nicht an, weshalb ich ein bissle improvisieren musste. Ich entschied mich daher für einen royalblauen Sweatstoff und einen grünen Biojersey. Beide schön weich und fröhlich leuchtend. Mit Hilfe meiner Nähmaschine wurde daraus dann eine wirklich schöne Sweatjacke nach dem Schnittmuster von Klimperklein. Ich mag die Schnittmuster total gerne, sie sind so detailliert und umfangreich aufgebaut, dass ich daraus gerade am Anfang viele Techniken gelernt habe.

Bei dieser Sweatjacke habe ich zum ersten Mal mit einem Beleg gearbeitet (Zumindest beim Nähen einer Jacke), weil ich die Jacke nicht doppeln wollte. Wesentlich einfacher, als ich gedacht habe und macht wirklich was her. Der kleine Mann kann die Jacke also auch offen tragen, ohne dass man offene bzw. unversäuberte Nähte sieht. Ich nähe generell alle offenen Nähte mit der Overlock, habe hier dann aber halt zusätzlich einen Beleg am Reißverschluss angebracht und die Naht im Nacken mit einem Jerseystreifen verdeckt. Das hat meiner Meinung nach nicht nur einen optischen Vorteil, sondern verhindert auch, dass die Naht im Nacken juckt. Das ist nämlich etwas, was ich selbst absolut unangenehm finde.
G – R – A – U – S – E – L – I – G ! ! !

Ein Kinnschutz am Reißverschluss darf für so kleine Wirbelwinde natürlich auch nicht fehlen. Sieht gut aus – ohne wirken Jacken irgendwie unvollständig – und ist einfach praktischer. Als kleines Detail am Reißverschluss ein passendes Band mit Autos. Auch hier wieder ein pädagogisch wertvoller Nebeneffekt: Für kleine Kinderhändchen ist es mit Bändchen einfach leichter den Reißverschluss zu öffnen oder zu schließen. Vor allem in dieser „Alleine!“-Phase wirklich wirklich hilfreich. Ihr wisst sicher, wovon ich schreibe 😉

Ich finde diese Kleinigkeiten wie verziehren oder aufwendigere Verarbeitungsweisen, wie hier der Beleg z.B., machen unheimlich viel Spaß. Klar, das Ergebnis ist natürlich auch viel ordentlicher, als wenn man schnell nur zweckmäßig mit der NähMa oder der Overlock über den Stoff brettert, aber auch das Nähen an sich, als Prozess, macht dabei Spaß. Klingt das Wirr, oder könnt ihr noch folgen?
Naja.. zurück zu den Details. Ich habe den Rücken der Jacke mit einem mehrfarbigen Plott versehen, den Rest der Jacke mit kleinen farblich zum Jersey passenden Autos.

Die Kapuze hat theoretisch zwar einen Tunnel für eine Kordel, auf die habe ich aber aus Sicherheitsgründen wieder verzichtet. Trotdem schaut das abgesteppt besser aus, finde ich 🙂 Weiter durfte die entsprechende Größenbezeichnung natürlich nicht fehlen. Ist mit dem Schneidplotter aber auch schnell gemacht.

Ich hoffe, dass dem Lütten seine neue Jacke genauso gefällt,wie mir! 🙂
Die Jacke zeige ich jetzt noch schnell bei Made4Boys und bei der neuen Linkparty von Jana. Danach kuschel ich mich vor den Kamin und schaue meiner Familie beim Schmücken des Weihnachtsbaumes zu. 😛

Ich wüsche euch, sollten wir uns vorher nicht mehr lesen, besinnliche Weihnachten mit vielen Lichtern und allem, was euch gut tut!

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein „klimperkleines“ Weihnachtsgeschenk

  1. Oh die Jacke sieht richtig richtig cool aus….
    da hätte ich auch gerne einen Plotter… aber erst mal steht eine Overlock auf meiner Wunschliste und die muss mindestens noch ein Jahr warten.
    Falls du aber Lust hast, mir ein paar solcher Fahrzeuge zu plotten, würde ich mich sehr freuen… ich kann dir einen Tausch anbieten…
    Grüße Sonnenblume

    Gefällt mir

    1. Hallo Sonnenblume, danke für deine liebe Rückmeldung 🙂
      Ja, meine Overlock wollte ich auch nicht mehr missen. Damit macht das Nähen von Kleidung direkt um einiges mehr Spaß und vor allem auch mehr her. Welche Fahrzeuge bräuchtest Du denn? Wenn Du magst schick mir ruhig mal eine Email, ich kann Dir sicher das nächste Mal ein paar mitplottern. 🙂 Das geht ja schnell.
      Ganz lieben Gruß, Svenja

      Gefällt mir

  2. Wow, ich hab’s eben schon bei facebook geschrieben: Die Jacke ist so total klasse! So durchdacht mit den vielen schönen Details! Ich kann mich gar nicht satt sehen 🙂
    Schöne Weihnachten!
    Jana
    PS: Danke fürs Verlinken, ich drücke dir die Daumen für die Verlosung!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s