Kaidso statt Schnittmuster!

Heute möchte ich euch an einer Erfahrung teilhaben lassen, die mich nicht nur sehr stolz, sondern auch wirklich Spaß macht..
Ich war skeptisch, als Svenja Köhler, von Kaidso Online Kurse in einer Facebook Gruppe nach Interessierten suchte, die Lust und natürlich Zeit haben ihre Onlinekurse zu testen. Ich schaute mir ihre Website an und beschloss ihr zu schreiben. Kurz drauf schrieb sie mir, dass ich einen ihrer Kurse testen darf.
Obwohl ich mich auf der einen Seite total auf diese neue Herausforderung gefreut habe, war ich auf der Anderen auch wirklich verunsichert, ob meine Fähigkeiten dafür schon ausreichen würden.
Gut, ich entschied mich für einen nicht ganz so teuren, fliederfarbenen Jeansstoff – wie gesagt ich zweifelte noch an meinen Fähigkeiten – ein graues Bündchen sowie eine große Tasse Milchkaffee und begann mir die Videos anzusehen. Allein das Zusehen hat wirklich Freude gemacht! 😀 Ihre persönliche Art ist ebenso fröhlich und anders, wie ihre Art zu lehren. Ohne „Muss-Formulierungen“, ohne vorgefertigte Schritte. Was mich aber ganz besonders gefreut hat mit ganz viel Raum für eigene kreative Ideen und Vorstellungen. (Wenn man also nur nach Schnittmustern nähen möchte, ohne wirklich Arbeit zuhaben – vom Zusammennähen und Ausschneiden natürlich abgesehen – wird man an diesen Kursen keinen Spaß haben.)
Ich habe mehr als einmal wirklich lächeln müssen und ich hatte großen Spaß daran zuzuhören, meinen eigenen Schnitt zu erstellen, nachzudenken, abzuändern und letztendlich eine Hose zu nähen, die mir entspricht. Eine Hose, die passt, die in ihrer Form und ihrem Sitz so ist, wie ich sie mir wünsche.
Nach zwei, drei Tassen Kaffee und einer Streicheleinheit für das Schlappohr an meiner Seite, war mein erster Entwurf mit Hilfe ihrer Videos fertig. Sollte es wirkich so „einfach“ sein? An die Nähmaschine, zusammennähen und reinschlüpfen. Schon nicht schlecht fand ich, änderte aber noch ein wenig und nähte einen zweiten Entwurf. Besser, aber noch ein bisschen verbesserungswürdig. Der Dritte saß klasse und ich konnte aus diesem Probestück meine Schablone erstellen. Übrings ist allein das Wissen, was ich wie ändern muss, damit ich den Schnitt optimal anpassen kann, war jede Minute des Kurses wert.
Jetzt wurde es spannend: Ich hab meine selbst erstellte Schablone auf meinen Jeansstoff übertragen.
20150821_210134
Nach ner Hose sieht das natürlich noch nicht aus, aber ich war trotzdem mehr als zuversichtlich, dass sich das ändern würde. Es war toll mit jedem neuen Video durch Svenjas lockere Art begleitet zu werden und zu sehen wie mit jedem Video ein Stück weit mehr Hose entsteht. Eine Hose, die man selbst erstellt und kreiert hat. Ganz allein.
Was mir, im Gegensatz zum Nähen der Hose, absolut nicht gelungen ist, sind vernünftige Bilder :/ Daran muss ich dringend arbeiten, ich weiß. Aber das Nähen der Hose war jetzt erstmal spannender 😀 Hier ist sie:
IMG_0424 IMG_0437 IMG_0446 IMG_0449 IMG_0447
Für meine erste selbstgenähte – vom ersten bis zum letzten Schritt selbstgenähte! – Probehose finde ich sie schon recht gut, was sagt ihr?
Es gibt natürlich noch einige Dinge, die ich ändern werde bei der nächsten Jeans: Der Stoff ist mir zu.. mhh.. zu.. ja wie sagt man? Zu dünn, zu elastisch irgendwie. Er formt mir nicht genug und die Taschen sind noch nicht so meins. Das liegt aber natürlich an mir, denn auch hier bietet Svenja keine vorgefertigte Lösung.
Alles in allem hat mir der Kurs unbeschreiblich viel Spaß gemacht und ich kam mit Svenjas Art mehr als gut zurecht. Ich bin froh, diese Herausforderung angenommen zu haben und ich bin wahnsinnig stolz, dass ich von ihr gelernt habe, wie ich selber eine Hose nähen kann, nach eigenen Maßen.
Was ich ganz besonders positiv fand, war die Hilfestellung durch die gesamte Testgruppe. Ich hab selten eine so harmonisch, witzige Truppe ohne Zickereien erlebt und mich genauso selten so frei getraut zu fragen, zu diskutieren und selbst zu helfen. Auch wenn ich die perfekte Antwort nicht wusste.
Die nächste Hose wird diesmal eine richtige Jeans, mit mehr Details. Ihr seht.. ich bin mutiger geworden. 🙂 Das war ganz sicher nicht der letzte Kurs, den ich bei Svenja gemacht habe.
Ich bin eigentlich kein Typ dafür für etwas Werbung zu machen, aber ich hatte so viel Spaß bei diesem Kurs und bin so stolz auf das Ergebnis, dass ich voller Überzeugung sagen kann, dass dieser Kurs sich lohnt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s