Eine Kuscheljacke im Miniformat

Mein Schwager bekommt eine Nichte oder einen Neffen. Soweit so gut.. Ich soll/darf das Geschenk zur Geburt nähen. Bisher ganz einfach oder?
Jaha, wenn da nicht das alltägliche Chaos wäre, welches mich von anbeginn der Zeit ausmacht und begleitet. 😀 Es fing damit an, dass die werdende Mutter das Geschlecht des Zwerges partout nicht verraten möchte. Nicht weiter tragisch, neutral zu nähen ist schließlich auch mal eine schöne Herausforderung und hey mal ganz ehrlich: Es muss ja nicht immer alles blau oder rosa sein.
Gut wir haben also abgesprochen, was er verschenken möchte und ich schlug helles grün in Kombination mit grau als Farben vor. Am nächsten Tag bekomme ich folgende Nachricht: „Du ich muss Dir etwas beichten. Das Kind kommt früher.“ ..ähm.. was heißt früher? „Ja, so in zwei Wochen“.
Kurz: Das Kleine kann jeden Tag kommen und es wurde echt Zeit mich an die Nähmaschine zu setzen.
Entstanden sind dabei eine super putzige, kuschelige Jacke und eine passende Mütze. Mit der Stoffauswahl habe ich mich dieses Mal total schwer getan. Für einen Säugling muss die Kleidung weich und kuschelig sein, praktisch und leicht anzuziehen. Deswegen habe ich mich gegen einen Outdoorstoff und für Sweatstoff entschieden. Gefüttert habe ich die Jacke dann mit einem weichen Nickistoff und zusätzlich noch eine Klimamembran eingearbeitet. So ist das Kleine vor Wind geschützt und gleichzeitig atmungsaktiv verpackt.
So eine Membran, Z-Liner ist glaube der korrekte Begriff, habe ich zum ersten Mal verarbeitet und ich musste schnell feststellen, dass meine Overlock sie nicht ordentlich verarbeitet. Ich vermute das liegt an der Beschichtung der Membran. Der Transport gelingt nicht richtig, weil die Membran stoppt. Mit der normalen Nähmaschine gings dann recht gut und ich habs geschafft die Membran zwischen zu fassen. Ich hoffe sie hält, was sie verspricht. 🙂
Aber jetzt lasse ich erstmal Bilder sprechen, damit ihr auch wisst, wovon ich hier schreibe..
IMG_0473 IMG_0481
Süß geworden, oder?
Durch den angerauten Sweat in Kombination mit dem Nickistoff innen, ist die Jacke recht dick und kuschelig. Ich finde für einen Säugling im Wagen oder der Bauchtrage optimal.
Geschlossen wird die Jacke, wie ihr auf den Bildern seht, mit Druckknöpfen. Bei so kleinen Zwergen finde ich Reißverschlüsse, gerade im Liegen, recht unbequem. Die müssen doch kneifen?!
Aus ebenso praktischen Gründen sind die Taschen nur angedeutet. Säuglinge schleppen ja dann doch eher selten Handy und Schlüssel etc mit sich herum.. 😉
Aus einer der Taschen schaut eine kleine Giraffe neugierig heraus, oberhalb der anderen klettert ein kleines Äffchen an eine Liane herum. Beides ist geplottet.
IMG_0474 IMG_0482
Auf die Rückseite habe ich einen passenden Schriftzug und einige Tapsen geplottet. Ich habe bewusst auf Details wie Bändel, Schleifchen, Knöpfe etc verzichtet, weil ich nicht wollte, dass es drückt, wenn der Zwerg drauf liegt.
Theoretisch könnte die Jacke auch gewendet und andersherum getragen werden. Die Bündchen sind zwischengefasst, damit man die Ärmel auch krempeln kann und es dennoch ordentlich ausschaut. Allerdings ist die Jacke von innen recht langweilig 😉
Das Mützen ist gedoppelt und umgeschlagen. Als einziges Highlight vorwitzen ein kleiner Löwe und ein kleiner Elefant aus Webband heraus.
IMG_0479
Ich bin ganz begeistert von dem niedlichen Set.
Die Jacke ist in abgwandelter Form nach dem Schnittmuster „Carli“ von Farbenmix in Größe 62/68 genäht. An dieser Stelle würde mich mal interessieren, ob nur ich den Eindruck habe, dass die Schnittmuster von Farbenmix recht groß ausfallen?
Die Mütze war ebenfalls Bestandteil dieses Schnittmusters und ist super schnell genäht. 🙂
So jetzt noch ab damit zum Creadienstag, bei dem ich mich jetzt mal umsehen werde.

Advertisements

3 Gedanken zu “Eine Kuscheljacke im Miniformat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s