Probenähen und strahlende Kinderaugen

Durch Zufall bin ich auf einen Aufruf von Herzekleid gestoßen, in dem sie Probenäher für ihre Kinderhose Mix und Moritz gesucht hat. Neugierig und chaotisch, wie ich bin habe ich ihr einfach mal geschrieben, dass ich das gerne tun würde. Natürlich ohne Ahnung zu haben, wie man bei einem Probenähen vorgeht oder was sie erwartet. Aber hey – learning by doing oder? 😉 Kurz drauf hatte ich ihre Zusage und das vorläufige Ebook in meinem Emaileingang. Aufregend! Da ich mich für Größe 86 entschieden hatte fiel mir das Gestalten, ganz im Gegensatz zur Stoffauswahl, nicht schwer. Ich wollte eine KiGa-Hose für unseren Mini nähen. Robust sollte sie sein. Tja und da wurde es mit meinem Wissensstand wirklich schwierig. Es gibt so unglaublich viele Stoffarten auf dem Markt, dass es mir als „Anfänger“ mal noch unmöglich ist, einen auch nur groben Überblick zu haben. Ich wollte einen robusten Stoff, in einer schönen Farbe, schön zu vernähen und zu gestalten. Gleichzeitig für den Kleinen aber angenehm auf der Haut, nicht zu schwer, atmungsaktiv und beplotterbar. Letztendlich wurde es ein blauer Baumwollcanvas. So im Nachhinein bewertet eine gute Wahl. Das Schnittmuster an sich bietet sehr viele Möglichkeiten: Aufgesetzte oder integrierte Taschen, runde, eckige oder gekräuselte Tasche, kurz, lang oder dreiviertel, Knieflicken usw usw. Ich mag solche Schnitte sehr gern und konnte mich hier richtig austoben. Unser Mini braucht bei dem momentanen Wetter natürlich erstmal eine lange Hose. Knieflicken, die ich eigentlich gar nicht mag, passten bei meiner Vorstellung dieser Hose aber recht gut. Da ich noch einige Jeanshosen im Schrank liegen habe, die ich nicht mehr trage, habe ich daraus die Knieflicken gemacht. Dazu eine seitlich aufgesetzte Tasche und die Hose wirkt schon putzig, frech. Ein Treckerknopf darf für unseren Traktor-Fan natürlich nicht fehlen.
IMG_0395  IMG_0406
Der Bund ist durchgehen, also ohne Reißverschluss oder Knopf zum verschließen. Allerdings mit Knopflochgummi, damit die Weite regulierbar ist. Die Taschen sind rundherum erst mit der Overlock versäubert und dann aufgesetzt. Die vorderen Taschen habe ich an der Eingriffseite mit Schrägband eingefasst, um einen kleinen Kontrast zu setzen. Gleichzeitig habe ich eine der vorderen Taschen genutzt, um bei unserem Mini Punkte zu sammeln:
IMG_0397 IMG_0412
Eigentlich war ich mir sicher, dass ich mit den Treckerknöpfen allein schon auf der Gewinnerseite bin, aber da ich so oder so gerne reflektierende Elemente einarbeiten wollte, konnte ich seine Faszination für diese Fahrzeuge natürlich auch berücksichtigen. Trecker auf der Vorder- und Kran auf der Rückseite sind jeweils aus reflektierender Flexfolie geplottert. Zusätzlich habe ich auf der Hinterseite reflektierende Paspeln eingearbeitet.
IMG_0394 IMG_0401
Der Mini hat sich wie irre über seine neue Hose gefreut – er hat so gestrahlt, das war einfach herrlich! – und seine neue Hose sofort auf Alltagstauglichkeit getestet. Diese Momente möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:
IMG_0413 IMG_0417 IMG_0424 IMG_0428 IMG_0431
Ich persönliche finde das Ebook von Fabelwald wirklich toll. So vielseitig und vor allem so praktisch! Nicht nur der Mini ist glücklich mit seiner neuen KiGa-Hose: Das Probenähen hat mir wirklich Spaß gemacht und bei der Feinarbeit eines Schnittes zu helfen, ist wieder eine neue Erfahrung im Bereich Nähen, die ich sammeln konnte.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Probenähen und strahlende Kinderaugen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s